Seite auswählen

„Glück auf!“, hieß es am gestrigen Samstag, 24. Oktober 2015, für insgesamt 13 Jugendliche und ihre sechs Betreuer.

An unserem Aktionstag besuchten wir das Deutsche Bergbaumuseum in Bochum. Wir ließen uns eine spannende und lehrreiche Führung durch das extra für Besucher erbaute Museum in ca. 13 Metern Tiefe nicht entgehen. Dort konnten wir sehen, wie vor allem im Ruhrgebiet, aber auch darüber hinaus, Bergbau über die letzten Jahrhunderte hinweg betrieben wurde.

Einiges konnte sogar hautnah miterlebt werden. Da die Feuerwehrarbeit auch mit viel Technik verbunden ist, lauschten die Jugendlichen aufmerksam den Erklärungen des Guides zur Technik des Bergbaus. Nach der Führung ging es noch auf den ca. 73 Meter hohen Förderturm. Von dort hatten wir trotz bewölktem und trübem Wetter einen tollen Blick über Bochum und das Ruhrgebiet.

Es war ein spannender Ausflug, der uns ein ganz anderes Arbeitsfeld als das der Feuerwehr präsentierte. Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist gewünscht!