Seite auswählen

Am vergangenen Samstag trafen sich in Menden die Vertreter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren im Märkischen Kreis. Auf dem Programm stand ein Erfahrungsaustausch zu verschiedensten Themen. Kernbereiche bildeten hierbei sicherlich die Nutzung der sogenannten „neuen Medien“ (z.B. Facebook, Twitter & Co.) und Ausbildungsmöglichkeiten für die Pressearbeit. Aber auch die Ausbildung der eigenen Einsatzkräfte muss vorangetrieben werden, denn Soziale Netzwerke bergen auch Gefahren, wenn z.B. Dienstgeheimnisse oder Einsatzbilder ungefiltert ins Netz gelangen. In Zukunft möchten die Teilnehmer hier auf gemeinsame sowie einheitliche Konzepte setzen.

Die Feuerwehr Menden bedankt sich bei den Teilnehmern aus Balve, Kierspe, Meinerzhagen, Neuenrade, Plettenberg, Schalksmühle und Werdohl für den sehr informativen Tag. Wir hoffen auf eine gute Zusammenarbeit und freuen uns auf das nächste Treffen.

 

Erfahrungsaustausch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Feuerwehren MK