Seite auswählen

Der Löschzug Mitte der Feuerwehr Menden traf sich am Samstag Abend im Ratssaal der Stadt Menden zur Jahresdienstbesprechung. Lars Sauer konnte 55 Kameraden begrüßen, darunter den Stadtbrandinspektor Christian Bongard sowie die Wachenleiter Wolfram Semrau und Frank Wyczisk. 

Christian Bongard berichtete über die Arbeit der Wehrleitung und konnte von zahlreichen Neuerungen berichten. Einsatzkleidung, Gerätehausumbau, Digitalfunk und die Reform der Ausbildung im Land NRW waren nur einige der Themen, die 2016 umgesetzt oder angestoßen wurden. Er bedankte sich für die Motivation und Einsatzbereitschaft der Kameraden. 

Der Zugführer Lars Sauer und der Gruppenführer der 2. Gruppe Markus Lipsch mussten von der Versammlung in ihrem Amt bestätigt werden. Beide wurden einstimmig für die nächsten sechs Jahre in ihrer Funktion bestätigt und vom Wehrleiter bestellt.

Im Jahr 2016 wurde der Löschzug Mitte 49 mal alarmiert. Neben Feueralarmen und Verkehrsunfällen gab es im letzten Jahr auch zweimal Gasalarm und zweimal ABC-Alarm. Neben der Polizeiwache, in der eine Flasche mit unbekannter Flüssigkeit gefunden wurde, wurden wir auch zum Hallenbad gerufen, wo ein Container mit Säure umgekippt war. 

Die Dienstbeteiligung der Kameraden bei den zahlreichen Übungsdiensten war auch in 2016 wieder sehr gut. Die Aus- und Fortbildung nahm darüber hinaus einen hohen Stellenwert ein. Zahlreiche Kameraden besuchten den Grundlehrgang, den Sprechfunker- und Atemschutzlehrgang sowie verschiedene Führungslehrgänge. Zusatzausbildung in Form von technischer Hilfe, Atemschutzausbildung und Fahrer- und Maschinistenausbildung zeigt, dass sich die Kameradinnen und Kameraden sehr stark für die Bevölkerung der Stadt engagieren. So konnte Leon Fuhrmann nach bestandener Ausbildung zum Feuerwehrmann befördert werden, Heinrich Gramse wurde nach bestandenem Truppführerlehrgang zum Unterbrandmeister befördert.

Wir freuen uns besonders, dass in diesem Jahr drei Kameraden aus der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung übertreten. Nils Lummer, Niklas Fritz und Markus Gießau werden uns zukünftig unterstützen. Wir sagen Herzlich Willkommen.

von links: Christian Bongard, Helge Bennigsen, Lars Sauer, Leon Fuhrmann, Nils Lummer, Niklas Fritz, Heinrich Gramse, Markus Gießau, Markus Lipsch und Markus Jünger

Nach dem neuen BHKG soll es zukünftig in jeder Einheit eine Vertrauensperson geben. Diese wurden für die drei Gruppen im Zug durch die Mannschaft benannt. Markus Jünger, Heinrich Gramse und Helge Bennigsen stehen für die Kameraden als Ansprechpartner zur Verfügung.

Das 150te Jubiläum des Spielmannszuges am 25. & 26. März 2017 wird durch den Löschzug tatkräftig unterstützt. Gäste sind in der Schützenhalle Platte Heide gerne gesehen. Der genaue Ablauf wird in den nächsten Wochen noch bekannt gegeben. Die Kinderfeuerwehr startet nach ihrer Gründung am 18.12.16 im Februar diesen Jahres richtig durch und freut sich über weitere Hilfe aus den Reihen der Einsatzabteilung.

Zahlreiche Aktionen und Neuerungen in der Struktur der Feuerwehr wird es im Jahr 2017 geben. Die Grundausbildung der Feuerwehr wird zukünftig praxisorientierter und schneller durchgeführt. So wird es zukünftig einen Einsatzhelfer Stufe A, Stufe B und einen Unterführer geben, die in relativ kurzer Zeit erreicht werden können. Diese neue Ausbildung wird in unserem Bezirk als Pilotprojekt durchgeführt, um mit den Erfahrungen die Ausbildung weiter vorantreiben zu können und die Einsatzkräfte für die Arbeit in ihrer Einheit ausgebildet werden. Dadurch stehen die Einsatzkräfte schneller als bisher zur Verfügung. 

Im Februar wird die Feuerwehr das Kindertheater auf der Wilhelmshöhe mit dem Stück “Feuerwehrmann SAM” nutzen, um den Kindern die örtliche Feuerwehr näher zu bringen. Die Gewinner des Gewinnspiels werden selbstverständlich wie versprochen mit einem Einsatzfahrzeug zu Hause abgeholt. Die Blaulichtmeile am 10. Juni 2017 von 10 – 14 Uhr in der Innenstadt wird allen Organisationen aus Menden die Möglichkeit geben, sich der Bevölkerung zu präsentieren. Schauübungen und Hilfsorganisationen zum Mitmachen runden das Angebot ab. 

Derzeit werden Gespräche bzgl. der Ersatzbeschaffung für unser LF20 geführt, die Planungen machen gute Fortschritte, so dass die Ausschreibung in naher Zukunft erfolgen kann.

Abschließend freuen wir uns auf ein ereignisreiches Jahr 2017 mit einer tollen Kameradschaft für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Menden.