Seite auswählen

Bei der Dienstbesprechung des Löschzuges Süd am vergangenen Samstag, den 21.01.2017 im Gerätehaus am Walzweg blickte der Löschzugführer Michael Schelp gemeinsam mit 59 anwesenden Kameradinnen und Kameraden auf das vergangene Jahr zurück.

Zu insgesamt 21 Einsätzen, darunter zu zwei ABC-Einsätzen wurden die Feuerwehrleute aus Mendens Süden zur Hilfe gerufen. Damit diese reibungslos ablaufen konnten, verbrachte der Löschzug auch in 2016 wieder viel Zeit mit Übungen und zahlreichen Besuchen von Lehrgängen und Seminaren. Dabei verpassten im Jahr 2016 Karsten Simon und Michael Grenda keinen Dienst.

Ein besonderer Höhepunkt für den Löschzug Süd war eine Übung mit der Löschgruppe aus Sundwig am 18.06.2016 auf dem Schießstand der Polizei im Emil sowie die Atemschutzausbildung im Dortmunder Brandhaus am 08.10.2016.

In den Reihen des Löschzuges änderte sich personell im vergangenen Jahr auch einiges. Thorsten Krefeld wurde zum Gruppenführer der 4. Gruppe ernannt und Franz- Josef Deimel übernahm das Amt des stellvertretenden Gruppenführers. Es gab auch einige Beförderungen zu verzeichnen. Nils Henke wechselte von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung und wurde zum Feuerwehrmann befördert. Stefanie Krämer, Oliver Graf und Thorsten Krefeld wurden zum Oberbrandmeister/in befördert. Philipp Brinkmann wurde zum Oberfeuerwehrmann befördert und Christopher Schweitzer zum Unterbrandmeister. Außerdem neu dazugekommen ist Björn Harris der von der Feuerwehr Hemer zur Feuerwehr Menden wechselte.

Wer jetzt vielleicht neugierig auf die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehr geworden ist und einfach mal reinschnuppern möchte, ist jederzeit herzlich willkommen. Wir freuen uns über jedes neue Mitglied. Informationen und Termine zu Übungsdiensten finden Sie hier.