Seite auswählen

23:15 Uhr: +++ Vorläufige Abschlussmeldung +++

Der Stoff wurde analysiert: Es handelt sich nicht um einen Gefahrstoff.
Die 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr werden nun die Maßnahmen beenden und in Ihre Standorte zurückkehren.

Eine ausführliche Berichterstattung folgt Morgen.

 

21:50 Uhr: +++ 3. FOLGEMELDUNG +++

Einsatzkräfte der Feuerwehr Menden haben unter Chemikalienschutzanzügen eine Probe genommen und diese an die Analytische Task Force der Feuerwehr Dortmund übergeben. Die Dortmunder werden nun den Stoff analysieren, dies wird in etwa 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Die Feuerwehr Menden weist ausdrücklich daraufhin, dass keine Gefahr für die Bevölkerung besteht!

21:08 Uhr: +++ 2. FOLGEMELDUNG +++

Der Bräukerweg ist in der Fahrtrichtung Sümmern halbseitig gesperrt. Zur Analyse des Stoffes rücken auch Spezialkräfte der Feuerwehr Dortmund an.

20:40 Uhr: +++ 1. FOLGEMELDUNG +++

In dem Eingangsbereich eines Gebäudes wurde ein bislang unbekannter Stoff gefunden. Der betroffene Bereich ist abgesperrt. Die Feuerwehr geht jetzt unter den nötigen Sicherheitsvorkehrungen vor und wird den Stoff analysieren.

Es besteht zurzeit keine Gefahr für die unmittelbaren Anwohner.

Weitere Infos folgen.

20 Uhr: +++ Erstmeldung +++ Einsatz der Feuerwehr +++

Am Grünen Weg läuft ein größerer Einsatz der Feuerwehr Menden. Zurzeit befinden sich die Einsatzkräfte der Löschzüge Feuerwache, Mitte und Süd sowie die Polizei im Einsatz. Die Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr wurden per Sirene alarmiert.

Weitere Infos folgen!

Aktuelle Infos auf Twitter: