Seite auswählen

Bei der Dienstbesprechung des Löschzuges Süd am vergangenen Samstag im Gerätehaus am Walzweg blickte der Löschzugführer Michael Schelp gemeinsam mit 60 anwesenden Kameradinnen und Kameraden auf das vergangene Jahr zurück.

Zu insgesamt 26 Einsätzen, darunter zu einem ABC-Einsatz, wurden die Feuerwehrleute aus Mendens Süden zur Hilfe gerufen. Damit diese reibungslos ablaufen konnten, verbrachte der Löschzug auch in 2017 wieder viel Zeit mit Übungen und zahlreichen Besuchen von Lehrgängen und Seminaren. Dabei verpassten im Jahr 2017 Dirk Schmale und Anna Lena Baukrowitz keinen Dienst.

Neben einer Alarmübung auf dem Hof Schulte- Steinhausen, bildete das Wochenende an der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz ein weiteres Highlight.

Im vergangenen Jahr gab es auch eine personelle Veränderung. Patrick Neitzke übernahm, neben Herbert Bukmakowski, das Amt des stellvertretenden Gruppenführers der 3. Gruppe. Es gab auch einige Beförderungen zu verzeichnen. Dominik Brinkmann und Anna Lena Baukrowitz wurden zum Oberfeuerwehrmann/frau befördert. Rita Neitzke wurde zur Oberbrandmeisterin befördert und Thomas Büscher zum Brandinspektor. Björn Harris erhielt eine Urkunde zum bestandenen Atemschutzlehrgang. Außerdem neu dazugekommen sind Michél Dach und Franz Peschel.


v.l.n.r. Michael Schelp, Christian Bongard, Thomas Büscher, Rita Neitzke, Björn Harris, Dominik Brinkmann, Anna Lena Baukrowitz