Seite auswählen

Datum: 4. Mai 2016 
Alarmzeit: 12:34 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Art: Feuer 1 (F1) 
Einsatzort: Neumarkt, Menden-Mitte 
Fahrzeuge: B-Dienst, HLF20-01 (a.D.), DLK23-01, 01-LF20-01 
Weitere Kräfte: LZ Mitte , LZ Wache , Pressestelle FW Menden , Rettungsdienst (überörtlich)  


Einsatzbericht:

Am Mittwochmittag kam es im Mendener Rathaus zu einem Kleinbrand. Die Mitarbeiter mussten das Gebäude verlassen. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell unter Kontrolle, verletzt wurde niemand.

Um 12:34 Uhr alarmierte die automatische Brandmeldeanlage des Rathauses Menden zunächst den Löschzug der Feuer- und Rettungswache. Der Einsatzleiter konnte bei der Erkundung eine Rauchentwicklung im 2. Obergeschoss eines Bürotraktes ausmachen. Umgehend ließ er das Alarmstichwort auf „Feuer 1“ erhöhen, somit wurden nun auch der Einsatzführungsdienst, der Löschzug Mitte der freiwilligen Feuerwehr sowie ein Rettungswagen aus dem Kreis Unna alarmiert.

Wie es in öffentlichen Gebäuden üblich ist, bilden Türen auf den Fluren einzelne Rauchabschnitte. Durch diese vorbeugende Maßnahme konnte sich der Rauch nicht weit ausbreiten, aus Sicherheitsgründen verließen aber trotzdem alle Mitarbeiter das Gebäude. Zwei Rollstuhlfahrern, welche sich in einem rauchfreien Bereich des 2. OG aufhielten, konnte allerdings eine aufwendige Rettung erspart werden. Sie wurden durch die Feuerwehr betreut, eine Gefährdung bestand zu keinem Zeitpunkt.

Augenscheinlich war in einem Raum eine Mikrowelle in Brand geraten, ein Trupp unter schwerem Atemschutz beförderte das Brandgut nach draußen und löschte es ab. Des Weiteren wurden durch die Feuerwehr Lüftungsmaßnahmen durchgeführt.