Seite auswählen

Datum: 24. Februar 2017 
Alarmzeit: 0:00 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Art: Technische Hilfe 0 (TH0) 
Einsatzort: Stadtgebiet Menden 
Fahrzeuge: HLF20-01, RW-01, GW-ÖL-01 
Weitere Kräfte: Sonderfahrzeuge Wache  


Einsatzbericht:

Landesweit hat Sturmtief “Thomas” in der vergangenen Nacht für Einsätze von Feuerwehr und Polizei gesorgt. Trotz teils schwerer Sturmböen wurde Menden glücklicherweise von größeren Schäden verschont.

Insgesamt fünf Mal wurden die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache Menden über die Kreisleitstelle alarmiert. Am frühen Donnerstagmorgen drohte an der Pfarrer-Wiggen-Straße in Bösperde ein Bach über die Ufer zu treten, hier musste ein verstopfter Abfluss von Unrat befreit werden. Zu drei umgestürzten Bäumen oder herabgefallenen Ästen wurde die Feuerwehr in die Asbeck, die Mendener Innenstadt und nach Böingsen gerufen. In der Asbeck wurde ein PKW durch den umgestürzten Baum beschädigt.

Am frühen Freitagmorgen führte der letzte Notruf an die Provinzialstraße. Hier stand die Straße stellenweise unter Wasser, sodass Gullies gereinigt werden mussten. Personen kamen nicht zu schaden, weitere Schäden sind der Feuerwehr nicht bekannt.