Seite auswählen

Datum: 13. November 2016 
Alarmzeit: 20:13 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Art: Technische Hilfe 1 (TH1) 
Einsatzort: Fröndenbergerstraße und Schwitter Weg 
Fahrzeuge: B-Dienst, HLF20-01 (a.D.), RW-01, NEF-01 (a.D.), RTW-01, RTW-02, 01-ELW1-01, 01-HLF10-01, MLF NRW (a.D.) 
Weitere Kräfte: LZ Mitte , Polizei , Rüstzug Wache  


Einsatzbericht:

Am heutigen Sonntag, den 13.11.2016 musste die Feuerwehr zu zwei Verkehrsunfällen ausrücken.

Der erste Unfall ereignete sich am frühen Morgen gegen kurz nach Fünf auf der Fröndenberger Straße. Dort wurde ein Werbeschild stark beschädigt. Die hinzugerufene Feuerwehr begutachtete den Schaden, beschränkte sich dann aber auf das Absperren des Bereiches um das Schild.

Gegen 9.30 Uhr dann kam es auf dem Schwitter Weg / Ecke Bachstraße zu einem weiteren Unfall.  Dort wurden mehrere Fahrzeuge beschädigt. Der Verursacher das Unfalls verletzte sich am Knie und wurde in das St. Vincenz-Krankenhaus gebracht.

Anschließend wurden durch die Feuerwehr ausgelaufene Betriebsmittel abgestreut. Die Feuerwehr fuhr zu diesem Einsatz mit einem erhöhten Personalaufgebot, da die ursprüngliche Meldung darauf schließen lies, dass ein Fahrer in seinem Auto eingeklemmt worden sei. Dies konnte jedoch bei Eintreffen der ersten Kräfte sofort ausgeschlossen werden.