Seite auswählen

Bevor in den kommenden Tagen die Temperaturen wieder steigen sollen, nutzte auch die heute diensthabende Wachabteilung 3 die Gelegenheit zu einer Eisrettungsübung. Das zurzeit eingefrorene Schwimmbecken der Leitmecke bietet hierzu ideale Voraussetzungen.

Die Mendener Wehr verfügt für derartige Einsätze über einen sogenannten Überlebensanzug, wie man ihn sonst eher aus der Hochseeschifffahrt kennt. Er sorgt für Auftrieb, sein Obermaterial lässt kein Wasser an den Körper des Retters und wirkt zudem isolierend gegen die Kälte. Die Strömungsretter der Feuerwehr Balve stellten zudem ihre Ausrüstung für das Training zur Verfügung. So konnten die Mendener ihre Erfahrungen erweitern und lernten weitere Techniken zur Eisrettung kennen.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Aktuelles. Aktuelles

Zurück