Datum: 14. Februar 2019 
Alarmzeit: 20:06 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Art: Feuer 1 (F1) 
Einsatzort: Am Papenbusch, Mitte 
Fahrzeuge: B-Dienst , HLF20-01 , DLK23-01 , NEF-01 , RTW-01 , 01-ELW1-01 , 01-HLF10-01 , 01-LF20-01 , 01-MZF-01 , 01-TLF4000-01  
Weitere Kräfte: LZ Mitte, LZ Wache, Polizei, Pressestelle FW Menden, Rettungsdienst Menden 


Einsatzbericht:

Am Donnerstagabend musste die Feuerwehr Menden zum Papenbusch ausrücken, hier war ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet worden. Beim Eintreffen war eine leichte Rauchentwicklung aus einer Wohnung wahrnehmbar, daher wurden alle Bewohner aufgefordert das Gebäude umgehend zu verlassen. Ein Trupp der Feuerwehr setzte an der Wohnungstür einen Rauchvorhang und betrat unter Atemschutz die betroffene Wohnung, konnte dann aber schnell Entwarnung geben: Auf dem eingeschalteten Herd war Essen angebrannt. Nach dem Öffnen der Fenster und dem Querlüften des Gebäudes war der Einsatz schnell beendet. Verletzt wurde niemand. Im Einsatz befanden sich der Löschzug der Feuerwache, der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst sowie die Polizei.