Datum: 14. Januar 2019 
Alarmzeit: 5:51 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Art: Technische Hilfe 0 (TH0) 
Einsatzort: Oberrödinghausen 
Fahrzeuge: HLF20-01 
Weitere Kräfte: DB Notfallmanager , HLF Wache  


Einsatzbericht:

Am Montagmorgen kollidierte ein Zug der Deutschen Bahn auf der Strecke zwischen Menden und Balve mit einem umgestürzten Baum. Der Zugführer führte daraufhin eine Gefahrenbremsung durch, wodurch der Personenzug etwa in Höhe des Kalkwerkes in Oberrödinghausen auf freier Strecke zum Stillstand kam. Die Feuerwehr Menden konnte die Strecke zwar über das Werkgelände des Kalkwerkes erreichen, musste aber die letzten 200 Meter zu Fuß zum Standort des Zuges zurücklegen. Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich 6 Fahrgäste und der Zugführer in der Bahn, alle Insassen blieben unverletzt. Nach dem Ausleuchten der Unfallstelle zerkleinerten die Einsatzkräfte den Baum mittels einer Kettensäge und konnten so die Strecke wieder freiräumen. Während der gesamten Maßnahmen verblieben die Fahrgäste im Zug, welcher im Anschluss in den Bahnhof Binolen fuhr, wo er durch Mitarbeiter der Bahn inspiziert werden sollte.