Datum: 23. Januar 2020 
Alarmzeit: 13:36 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Art: Technische Hilfe 1 (TH1)  
Einsatzort: Oesberner Weg, Mitte 
Fahrzeuge: B-Dienst , HLF20-01 , RW-01 , NEF-01 , RTW-01 , 01-ELW1-01 , 01-HLF10-01 , 01-TLF4000-01  
Einheiten: Einsatzführungsdienst, Hauptamtliche Wache, LZ Mitte, Rettungsdienst Menden 
Weitere Kräfte: Polizei  


Einsatzbericht:

Am Donnerstagnachmittag kam ein PKW auf dem Oesberner Weg von der Straße ab und landete in einem Graben. Der Rettungsdienst und ein Fahrzeug der Feuerwache Menden stellten beim Eintreffen fest, dass der Fahrer verletzt aber nicht eingeklemmt war. Auf Grund der Lage des PKW – in einem Bach, mehrere Meter von der Straße entfernt und tieferliegend in einem Graben – wurden zur schonenden Rettung des Patienten weitere Einsatzkräfte benötigt. Durch eine Alarmstufenerhöhung erfolgte somit die Alarmierung der restlichen hauptamtlichen Kräfte sowie des Löschzuges Mitte. Mit vereinten Kräften konnte der verletzte Fahrer sicher zum Rettungswagen transportiert und ins Krankenhaus verbracht werden.

Anschließend sicherten die Einsatzkräfte das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstwagens und zogen es zurück auf die Straße. Nach rund einer Stunde beendete die Feuerwehr Menden den Einsatz und übergab die Einsatzstelle an die Polizei.