Seite auswählen

17 Feuerwehreinsätze durch Sturmtief „Burglind“

Überschwemmte Straßen, lose Gebäudeteile und Bäume auf Straßen, das waren die Einsatzstichworte für die Feuerwehr Menden seit dem frühen Morgen. Nachdem die erste Gewitterfront von Sturmtief „Burglind“ über das Stadtgebiet gezogen war, mussten in kurzer Folge zunächst die Einheiten der Feuer- und Rettungswache sowie der Löschzug Mitte der Freiwilligen Feuerwehr ausrücken.  Auf Grund der zu erwartenden Einsatzlage löste die Kreisleitstelle dann gegen sieben Uhr Stadtalarm aus: Alle Löschgruppen der Freiwilligen Feuerwehr stellten Einsatzbereitschaft her. (mehr …)

Nächtliche Suchaktion der Feuerwehren Fröndenberg und Menden

Gegen 23 Uhr am Freitagabend wurden zunächst die Feuerwehr-Einheiten der Feuerwache Menden, des Löschzuges Menden-Mitte und der Löschgruppen Bösperde und Schwitten zu einer Personensuche an der Stadtgrenze zu Fröndenberg alarmiert. Dort sollte sich eine Person in der Ruhr in Not befinden. Aufgrund des Lagebildes, das sich den ersteintreffenden Einsatzkräften vor Ort ergab, wurde unverzüglich auch die Feuerwehr Fröndenberg und der Rettungsdienst des Kreises Unna zur weiteren Unterstützung alarmiert. (mehr …)