Seite auswählen

Alters- und Ehrenabteilung feiert 50-jähriges Bestehen

1968 wurde die heutige Ehrenabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Menden durch den damaligen Stadtbrandmeister Eduard Struck gegründet. Heute, 50 Jahre später wird sie durch Martin Fischer geführt und besteht aus insgesamt 80 Kameraden. Zu diesem Anlass lud die Alters- und Ehrenabteilung zu einer Feierstunde am vergangenen Samstag ein. Neben den Grußworten von Christian Bongard, Leiter der Feuerwehr und des Bürgermeisters Martin Wächter, feierten die anwesenden noch einige Stunden das 50-jährige Bestehen.


Jugendfeuerwehr weiht neues Fahrzeug ein

Am vergangenen Freitag übte die Jugendfeuerwehr samt dem neuen Fahrzeug im Wald am Hexenteich. Angenommene Lage war ein Waldbrand, verursacht durch ein brennendes Fahrzeug. Da es neben dem Brand auch galt eine verletzte Person zu betreuen, wurden die Jugendlichen durch das Rote Kreuz unterstützt. Aktuell besteht die Jugendfeuerwehr aus 59 Mitgliedern, diese werden von 17 Jugendgruppenleitern ausgebildet. Neben Großübungen, wie der angenommene Waldbrand, gibt es natürlich auch Praxis- und Theoriedienste, bei denen die Themen näher behandelt werden. Wir halten uns aber auch fit, indem wir regelmäßig Sport machen.

Außerdem unternehmen wir auch gemeinsame Fahrten. Im vergangenen Jahr waren wir für zehn Tage in Bayern und haben dort nicht nur Wandertouren unternommen, sondern auch das Deutsche Museum und einer der größten Thermen in Europa besucht.

Wir haben dein Interesse an der Jugendfeuerwehr geweckt und du bist zwischen 12 und 18 Jahre alt? Dann komm vorbei und schau dir einfach mal einen Dienst an. Am 08.05.2018 treffen wir uns auf dem Hof der Feuer- und Rettungswache am Ziegelbrand in Menden.

Wir freuen uns auf Dich!

Fahrzeugeinweihung LG Halingen

Am Freitag, den 20. April war es nach 20 Jahren endlich soweit. Die 27 aktiven Kameraden der Löschgruppe Halingen durften ihr neues Fahrzeug in Empfang nehmen. Das LF20 KatS (Löschgruppenfahzeug 20 Katastrophenschutz) ersetzt nun das inzwischen in die Jahre gekommene LF10 (Löschgruppenfahrzeug 10), welches nun bei der Jugendfeuerwehr in Dienst gestellt wird und gleichzeitig der Gesamtwehr als Reservefahrzeug dient.

Bürgermeister Martin Wächter und Wehrführer Christian Bongard betonten die Wichtigkeit der Anschaffung neuer Fahrzeuge, um die Bevölkerung der Stadt Menden weiterhin effektiv schützen zu können und in der Notlage effizient helfen zu können.

Die Segnung durch Diakon Wolfgang Schroer rundete die Feierstunde ab.

Weitere Informationen, Bilder und technische Daten zum Fahrzeug finden Sie hier…

Kinderbrandschutzerziehung in Schwitten

Die Löschgruppe Schwitten hat es zur schönen Tradition werden lassen, in den Schwittener Einrichtungen (Kindergarten und Grundschule) eine Kinderbrandschutzerziehung durchzuführen.
Das sichere Anzünden und Löschen einer Kerzenflamme sowie der richtige Umgang mit Streichhölzern ist dabei nur eins von vielen Dingen, die wir mit den Kindern durchsprechen. Das richtige Absetzen eines Notrufes können wir mithilfe einer selbstgebauten “Telefonanlage” üben.
Die Werkzeuge und Geräte der Feuerwehr sowie die komplette Schutzkleidung werden den Kindern abschließend gezeigt und mit einer kleinen Löschübung endet dieser Tag.
Im Gerätehaus Schwitten wurde den Maxikindern die Brandschutzerziehung in vereinfachter Form praktisch gezeigt. Auch hier wurde eine kleine Löschübung durchgeführt, bei der die Kinder alle mit Begeisterung mitmachten.
Die Kinder der vierten Klasse durften abschließend noch die Feuer- & Rettungswache besuchen und bekamen dort die verschiedenen Fahrzeuge gezeigt und erklärt.  Abgerundet wurde der Besuch durch eine Fahrt im Feuerwehrfahrzeug.
Wir möchten hier nochmal auf den Tag der offenen Tür der Löschgruppe Schwitten hinweisen. Los geht es am 30. April um 19.00 Uhr mit dem Tanz in den Mai mit Livemusik. Am 01. Mai ist dann ab 11.00 Uhr der Familientag bei der Löschgruppen mit vielen tollen Programmpunkten für Groß & Klein.

Jede Menge Müll

… sammelten die Kinder der Kinderfeuerwehr und ihre “großen Kameraden” der Löschgruppen Bösperde am Samstag gemeinsam ein. Im Rahmen der Aktion “Sauberes Bösperde” hatte die Initiativgemeinschaft Bösperde (IGB) die örtlichen Vereine aufgerufen, sich am Samstagvormittag für die Reinigung ihres Ortsteils zu engagieren.

Verrostete Grills, zerbrochene Paletten, Flaschen und vieles mehr sammelten die Nachwuchs-Brandschützer von den Straßen und Spielplätzen rund um das Gerätehaus Bösperde ein. Die anderen Vereine kümmerten sich um die angrenzenden öffentlichen Bereiche, sodass am Ende der Aktion ein guter Container voll Müll eingesammelt und entsorgt werden konnte.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Tracking-Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Aktuelles. Aktuelles

Zurück