Datum: 16. Juli 2019 
Alarmzeit: 19:15 Uhr 
Alarmierungsart: Meldeempfänger 
Art: ABC 0 
Einsatzort: Iserlohner Landstraße, Mitte 
Fahrzeuge: B-Dienst , HLF20-01 , RW-01 , GW-ÖL-01  
Weitere Kräfte: Ordnungsamt Menden, Polizei, Rüstzug Wache, Untere Wasserbehörde 


Einsatzbericht:

Am Dienstagabend mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr Menden zur Iserlohner Landstraße ausrücken. Hier hatte sich ein LKW den Tank aufgerissen, sodass der Inhalt, etwa 500 Liter Dieselkraftstoff, ausliefen. Die Feuerwehr stellte umgehend den Brandschutz sicher und streute den Kraftstoff auf der Straße ab. Größere Menge waren aber bereits in die Kanalisation gelangt, weshalb mit einem pneumatischen Dichtkissen und Ölauffangschlängeln auch ein Kanalauslauf in die Oese abgesichert wurde.

Der Einsatzleiter informierte des Weiteren die untere Wasserbehörde und das Ordnungsamt, welche sich vor Ort ein Bild von der Lage machten. Ein Fachunternehmen wurde abschließend mit der Beseitigung der Reststoffe beauftragt. Für die Dauer des Einsatzes blieb die Iserlohner Landstraße für rund eine Stunde voll gesperrt.