Die Jugendfeuerwehr Menden war beim ersten Stadtteilfest im Lahrfeld auf dem Schulhof der Albrecht-Schweitzer-Schule dabei und konnte dort ihr Können präsentieren.

Neben einer Schauübung standen die Mädels und Jungs sowie die Jugendgruppenleiter Rede und Antwort rund um das Thema Feuerwehr. Die anwesenden Bürgerinnen und Bürger durften auch selbst mit dem Feuerlöschtrainer einmal das Löschen üben. “Eine rundum gelungene Veranstaltung, unseren Jugendlichen hat es viel Spaß gemacht und das Interesse war riesig”, fasste Jugendgruppenleiter Nils Lummer den Tag zusammen. “Ein großes Lob auch an die Organisation, es hat alles wunderbar geklappt. Wir werden beim nächsten Stadtteilfest gerne wieder dabei sein.”