Gefahrstoff-Einsatz nach Brand am Gebäude

Zu einem Brand an einem Gebäude im Mendener Ortsteil Platte-Heide wurde die Feuerwehr Menden am Montagabend gegen 19.30 Uhr alarmiert. Dort brannte es an verschiedenen Stellen im Außenbereich eines Gebäudes einer Glaubensgemeinschaft. Das Feuer konnte von den schnell eintreffenden Einsatzkräften zügig gelöscht werden, es entstand geringer Sachschaden. (mehr …)

MANV – Amok-Lage an einem Berufskolleg

Am Mittwochmittag informierte die Polizei die Kreisleitstelle in Lüdenscheid über eine mögliche Amok-Lage in einem Berufskolleg in Menden. Daraufhin begann ein Großeinsatz für den Rettungsdienst, unter dem Stichwort MANV (Massenanfall von Verletzten) wurden zahlreiche Rettungsmittel aus dem Märkischen Kreis und den angrenzenden Kreisgebieten zusammengezogen. (mehr …)

Behälter mit Schwefelsäure umgestürzt

Beim Entladen eines 1000-Liter Behälters mit 37-prozentiger Schwefelsäure am Mendener Hallenbad kam es am Dienstagmittag zu einem Unfall. Während des Entladevorgangs stürzte der Behälter um und fiel auf die Seite. Durch einen Überdruck-Abfluss gelangten geringe Menge der Säure aus dem Behälter, der glücklicherweise ansonsten unbeschädigt blieb. Aufgrund des Notrufes löste die Kreisleitstelle Lüdenscheid daraufhin Alarm mit dem Stichwort “ABC2-Einsatz” für den Rüstzug der Feuer- und Rettungswache, den Löschzug Mitte und die auf Gefahrgut-Unfälle spezialisierte Dekontaminations-Einheit des Löschzuges Süd aus. (mehr …)