Seite auswählen

Hilfeleistungslöschfahrzeug (HLF20) – Bösperde

Das Hilfeleistunglöschgruppenfahrzeug (HLF) ermöglicht es sowohl bei Brandeinsätzen, wie auch in der technischen Hilfe (z.B. bei Verkehrsunfällen), tätig zu werden.

Technische Daten
  • Fahrgestell: MAN 12.232
  • Aufbau: Schlingmann
  • Leistung: 170 kW [232 PS]
  • Baujahr: 1993
BOS-Daten
  • Standort: Bösperde
  • Kennzeichen: MK – 2227
  • Funkrufname: FL MND 03 HLF20 01
  • Besatzung: 1/8
Feuerwehrtechnische Beladung
  • Hochdruckpumpe Rosenbauer NH 30ND-Druck 3000l bei 10 bar
  • HD-Druck 300l bei 40 bar
  • 1600l Wassertank
  • Schnellangriff 60m S-Schlauch
  • Stromerzeuger 8 kVA
  • Hochdrucklüfter FANERGY
  • Tauchpumpe
  • Fahrzeugumfeldbeleuchtung
  • Schleuderketten, Allradantrieb
  • Standheizung
  • 4 Pressluftatmer (2 im Mannschaftsraum)
  • Innenraumbeleuchtung (blau) für den Angriffstrupp
  • Atemschutzüberwachung “Solinger Tafel”
  • Absturzsicherung
  • TriBlitz mobil
  • Büffelwinde 5t
  • Hydraulischer Rettungssatz (Weber Hydraulik Schere S270 und Spreizer SP40)
  • Hydraulischer Rettungszylinder mit Zubehör
  • Motorkettensäge + persönliche Schutzausrüstung
  • Motortrennschleifer
  • fahrbare 2-Mann Schlauchhaspel
  • Ölwehr-Soforthilfe Set
  • mobiler Rauchverschluss
  • Wärmebildkamera Bullard Eco
  • Schaumpistole
  • Kennzeichnungsweste “ATEMSCHUTZÜBERWACHUNG”

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur technische Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück